Fotos für eBay? So werden die leicht gemacht

11 Tipps wie Sie auffallende Bilder für Ihre Angebote aufnehmen können.

Vor allem sollte sich man die folgende Frage stellen: Wie kaufen Menschen ein?
Der oder diejenige sucht sich die gewünschte Ware aus und vergleicht die Angebote miteinander. Was wenn die aber rein preislich gleich sind?Die Bilder von den Artikeln spielen eine kolossale Rolle. Stellen Sie sich zum Beispiel vor. Der erste Verkäufer hat Bilder eingebunden, wo die Ausleuchtung schlecht und die Ware nicht gut erkennbar ist. Bei dem zweiten dagegen sieht man sorgfältig aufgenommene Fotos mit idealer Beleuchtung und mit gutem Hintergrund. Welche Anzeige wird der Käufer eventuell wählen? Natürlich ist das nur eine rhetorische Frage. Niemand will riskieren, daher werden die Bilder bis ins kleinste Detail betrachtet.

Unsere Tipps

Sie müssen kein Profi Fotograf sein um erstklassige Bilder für Ihre Angebote zu machen. Es reicht wenn Sie die folgenden Tipps beachten:

  • vermeiden Sie unscharfe und schlecht beleuchtete Bilder. Wenn möglich, verwenden Sie ein Stativ.
  • fotografieren Sie den Artikel aus möglichst vielen Blickwinkeln. Geben Sie dem Käufer eine Chance das Produkt möglichst genau optisch zu studieren
  • benutzen Sie vielmehr alternatives, indirektes Licht, anstatt die Blitzlampe der Kamera zu verwenden.
  • die Ware sollte auch vorab vorbereitet werden, damit keine Fingerabdrücke, Staub oder anderer Dreck auf dem Foto zu sehen sind.
  • der Hintergrund soll neutral und einfarbig sein, damit nichts ablenkendes im Blickfeld steht.
  • nehmen Sie sich zeit und machen Sie mehrere Fotos um schließlich die besten auszuwählen.
  • vermeiden Sie auf jeden Fall künstliche Fotoeffekte. Das Bild soll den wahren Farbton zeigen.
  • um Ihr Angebot professionell zu gestalten, können die Fotos bei einem Bildhoster hochladen, und in das Angebot in Form eines HTML Codes einbinden. Ein guter Tipp ist auch die Bilder mit einer eBay HTML Vorlage zu nutzen, dadurch wird die Auktion noch attraktiver für den Käufer sein.

Wenn Sie die oben genanten Anweisungen befolgen, können Sie in kurzer Zeit exzellente Fotos für Ihre Auktionen kreieren. Das wird sicherlich zur Erhöhung Ihrer Verkaufschancen führen. Natürlich brauchen Sie bisschen Übung, wie bei jeder neuen Fähigkeit, die wir lernen.

Wichtiger Hinweis:

eBay hat neue Standards für Bilder eingeführt um die Erfahrung der Nutzer mit der mobilen Version des Shops weiterhin zu verbessern. Der Kauf mit den mobilen Geräten soll leicht und intuitiv sein. Wer den Online Marktplatz nutzt, muss sich an die Regeln halten. Das sind unter anderem folgende Standards:

  • jeglicher Art Bildrahmen, Texte und Grafiken im Bild sind nicht zulässig. Ausnahme sind Wasserzeichen
  • Fotos von einem Bilderkatalog dürfen nur dann verwendet werden, wenn Sie eine neue Ware anbieten. Beim gebrauchten Artikel einfach Fotos hochladen, die den wirklichen Zustand darstellen und möglichst viele Details zeigen
  • hochwertige Bilder ziehen Käufer an. Die längste Bildseite sollte mindestens 500 Pixel lang sein, empfehlt wird aber eine Abmessung von 1600 Pixel. Wenn sie mehr über die Standards von eBay erfahren möchten, besuchen Sie einfach die Webseite von eBay.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*